SEO Texte schreiben, was ist das?

SEO Texte oder suchmaschinenoptimierte Texte für Webseiten oder allgemein für’s Internet zu schreiben, erfordert eine zusätzliche Qualifikation. Neben allen Anforderungen an gute Texte für Printmedien, müssen Webtexte oder SEO Texte auch den Anforderungen von Suchmaschinen gerecht werden. Warum? Ganz einfach, schließlich wollen Sie mit Ihrer Webseite von potenziellen Kunden im Internet schnell gefunden werden. Suchmaschinenoptimierte Texte (SEO Texte) sind eine Grundvoraussetzung dafür, dass Sie mit Ihrer Website gefunden werden. Sie sind die wichtigste Maßnahme einer Onsite-Optimierung (Optimierung auf der Webseite selbst).

Über Suchmaschinenoptimierung und SEO-Texte ist natürlich schon viel geschrieben worden. Diese Information richtet sich an Unternehmer, die sich kurz und verständlich über das Thema Suchmaschinenoptimierung informieren wollen.

Text auf einer Website hat zwei Aufgaben:

  • Kunden, die ein Unternehmen bereits kennen, umfassend zu informieren und ggf. einen Kauf anzubahnen. Je nach Komplexität Ihrer Leistung oder Produkte.
  • Kunden, die eine Lösung für ein Problem suchen, eine Lösung anzubieten.

Für die erste Gruppe benötigen Sie keine suchmaschinenoptimierten Texte (SEO Texte). Denn die Kunden kennen ja schon Ihren Namen. Sie haben Sie schon gefunden. Aber für Kunden, die eine Lösung oder Information zu einem Problem suchen, sind suchmaschinenoptimierte Texte, SEO Texte, wichtig, damit sie überhaupt auf Ihr Angebot aufmerksam werden.

seo-textoptimierung-gross

Keywords – der Schlüssel zur Onsite-Optimierung

Ihre Kunden suchen Lösungen und Information im Internet, indem sie Begriffe in die Suchmaschine (z. B. Google, Bing, Yahoo) eingeben. Wenn die Suchbegriffe mit den Schlüsselwörtern auf ihren Webseiten übereinstimmen, dann kann Ihre Webseite in den Surchergebnissen (SERP’s) auftauchen. Damit Sie auch wirklich in den obersten Suchergebnissen erscheinen, sollten Sie folgende Suchmaschinenoptimierung auf Ihrer Webseite vornehmen:

So finden Sie die richtigen Schlüsselwörter für SEO Texte

  • Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Kunden, mit welchen Wörtern diese nach Ihrer Leistung/Ihren Produkten suchen könnten.
  • Suchen Sie viele Schlüsselwörter, die Ihr(e) Angebot/Information am besten beschreiben. Schlüsselwörter sollten nicht zu allgemein sein und Ihr Angebot präzise beschreiben.
  • Suchen Sie im Google Keyword-Tool nach welchen Ihrer Begriffe am meisten gesucht wird.
    Achtung: wird nach einem Keyword sehr viel gesucht, ist die Chance, unter diesem in den Suchergebnissen auf der ersten Seite gefunden zu werden, gering. Wird nach einem Keyword nicht gesucht, ersetzen Sie es durch eines, das sinngemäß passt und nachdem mehr gesucht wird.
  • Das so optimierte Hauptkeyword sollte auf Ihrer Webseite (der einzelnen URL) zu 2% – 4% vorkommen. Mehr wirkt unnatürlich.

Schlüsselwörter im Html-Code

Schlüsselwörter sollten nicht nur im Text des Artikels vorkommen, sondern auch an einigen Stellen im Html-Code.:

  • In der URL (Adresse im Browser, www.meinedomain.de/keyword)
  • Im Seitentitel
  • In der Meta-Description (Seitenbeschreibung)
  • In den Headlines (H1 bis H4), nur eine H1 Headline pro URL
  • In der Bildzuschrift (Img Alt-Tag)

Wie man sieht, ist das Schreiben für’s Web etwas eingeschränkter.Vor allem der Gebrauch des Keywords in Headlines schränkt eine kreative und spannende Headline oft ein. Und noch etwas:

Der “Gutenberg”-Effekt

Geklauter und falsch zitierter Text wird schnell entdeckt. Es gibt Software-Tools, die entdecken in sekundenschnelle kopierten Originaltext aus millionen von Webseiten. Darf ich Ihnen eines dieser Tools nennen? Das macht es manchmal aufwendiger, gute Fachtexte zu schreiben.